© Evangelisch-Freikirchliche-Gemeinde Schönebeck - 2021
Home Aktuelles Über uns Predigt Impressum

Aktuelles

Ein dankbares Herz ist immer ein Gewinn!

So schrieb es Steffi Krettek als wir als Gemeindeleitung über das Thema für den  Gemeindebrief, die Gemeindefreizeit und das Erntedankfest nachdachten. Der  September soll unter dem Thema der DANKBARKEIT stehen, die sich durch all  unsere Begegnungen und Veranstaltungen ziehen kann.   Ein dankbares Herz ist immer ein Gewinn! – Paulus ermutigt die Kolosser dem Wort  Gottes Raum zu geben, dankbar Gott in ihrem Herzen zu singen: „Lasst das Wort  reichlich unter euch wohnen (…) singt Gott dankbar in eurem Herzen“, heißt es in  Kolosser 3,16. David schreibt in Psalm 7,18: „ihm, dem höchsten Gott, singe ich  dankbar mein Lied“. Und in neuerer Zeit textet Albert Frey: „Aus der Tiefe meines  Herzens, steigt ein Loblied auf zu Dir (…) Du bist die Quelle, das Leben in Fülle“.   DANKBARKEIT als Leitmotiv, um uns selbst und die Gemeinde auf Urlaub,  Gemeinschaft und Dank einzustimmen ist ein Gedanke, der uns im Austausch  bewegt hat. Geht das? Lasst Ihr Euch einstimmen und mitnehmen? Ist mein  eigenes Herz bereit?  Vorschreiben lässt sich Dankbarkeit sicher nicht. Eine Vorschrift zur Dankbarkeit  könnte sogar eher das Gegenteil auslösen. Wer will mir sagen, dass ich dankbar  sein soll?  Ich kann mir so eine Szene bildhaft als Comic vorstellen. Da ruft eine kleine Person  wütend in Rage und schreit: „Von Dir lass ich mir gar nichts vorschreiben“. Die  Hände in die Seite gestemmt und das Gesicht grimmig zusammengezogen. Ärger  und Wut sind sichtbar und als Comic werden Vorstellungen geweckt, über die wir  schmunzeln können – oder auch nicht. Einer wütenden Person  gegenüberzustehen ist schon gar nicht mehr witzig und der Klang von Harmonie  weit entfernt. Doch die Szene weckt bei mir eine Frage: Was brennt in uns? Wutentbrannt würden  wir die Person beschreiben und stellen uns vor, wie sie den Raum verlässt.  Erbittert, geladen, wild mögen die Reaktionen sein. Ebenso lassen Wut, Ärger,  Frust, die keinen Ausdruck finden, das Herz schwer werden.  Von C.S. Lewis stammt die Aussage: „Lobpreis ist hörbar gewordene innere  Gesundheit“. Und ich frage mich, ob ein dankbares Herz nicht nur ein Gewinn,  sondern auch ein Zeugnis von Heilung ist, von Berührung durch die heilende  Hand unseres Gottes. Sicher, wir kennen die Geschichte aus dem  Lukasevangelium, in der berichtet wird, wie zehn Menschen geheilt wurden und  nur einer zurückkam, um Gott mit lauter Stimme zu preisen. Auch hier können  wir uns fragen, warum die neun anderen Menschen nicht kamen.  Aber stell Dir vor, der eine hat gesungen und mit seiner Dankbarkeit andere  angesteckt! Ganz nach der Melodie: „einer hat uns angesteckt, mit der Flamme  der Liebe …“ – Und er sang: „einer hat mich angesteckt …“ Ich zumindest kann mir vorstellen, dass dadurch ein Feuer in Brand gesetzt worden  ist. Weil immer wieder Menschen der Liebe und Zuwendung Gottes in Jesus  begegnet sind, Herzen heil wurden und dem Wort  Gottes Raum gegeben haben, ist das Lob Gottes bis  heute nicht verstummt. Euch anstecken zu lassen von der Liebe Christi und dem  Leben, das er schenkt, dazu lade ich gerne ein!  Einladen, mit Neugier hinzuhören, hinzusehen, wo  sein Lob erklingt und sichtbar ist.  „Die Himmel rühmen, des Ewigen Ehre“ … mehr lest ihr in  Psalm 19.  Dankbare Momente und klingende Herzen wünscht   Eure / Ihre Claudia Sokolis-Bochmann .

Zur Ehre Gottes und zum Wohle der Menschen

aktuelle Termine: Onlinetermine: klick hier _______________________________ Gottesdienste aktuell keine Onlineübertragungen! Informationen: 30.09. - 03.10.2021 Gemeindewochenende “vitale Gemeinde” mit Benno Braatz 30.09. - 03.10.2021 Tischgemeinschaft mit Benno Braatz  verschoben auf 2022 10.09. - 12.09.2021  Gemeindefreizeit in Schloss Mansfeld - bitte anmelden! - 06.06.2021 - Taufgottesdienst 23.05.2021 - Gemeindestunde im Anschluss an den Gottesdienst 13.05.2021 - 18:00 - geh - Bet 27.04.2021 - 19:30 neuer Termin für die Jahresgemeindestunde 06.04.2021 Jahresgemendestunde entfällt 02.04.2021 - Karfreitag Video der EFG Rostock
Aktuelles